UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Steinwiesen

Wettbewerbs- und Verhandlungsverfahren zu Sanierung und Umbau der Kulturhalle

In Steinwiesen wird eine zentral gelegene Turnhalle in eine Kulturhalle für die ganze Gemeinde umgewandelt.

2019–2020

Die Entwicklung der Steinwiesener Turnhalle zu einer Kulturhalle wurde im interkommunalen integrierten Stadtentwicklungskonzept “Oberes Rodachtal” aus dem Jahr 2008 als positives Projekt für den Kooperationsraum Rodachtal gesetzt. Nun wird das Projekt realisiert. Im ersten Schritt ist dazu bereits eine Machbarkeitsstudie erstellt worden. Auf Basis dieser Studie wird nun ein Wettbewerb durchgeführt, in dem 10 Büros Entwürfe für die Sanierung und den Umbau der Turnhalle zu einer Kulturhalle erarbeiten werden. Die Kulturhalle soll energetisch saniert werden, das Ortsbild attraktiv prägen, das Vereinsleben der Großgemeinde unterstützen und bei Veranstaltungen bis zu 400 Personen aufnehmen können.

Der Wettbewerb ist entschieden mit einem 1. Preis für das Architekturbüro Lauer + Lebok, Lichtenfels, einem 2. Preis für stm°architekten, Nürnberg sowie dem 3. Preis für Grubert Verhülsdonk Architekten PartGmbB, Berlin.